Die Bevölkerung der Gemeinde Prnjavor ist ein der wichtigsten Ressourcen und ein sehr wichtiger Faktor für ihre gegenwärtige und zukünftige sozioökonomische Entwicklung. Laut der letzten Volkszählung von 2013 in der Gemeinde Prnjavor gab es 34.357 Einwohner, was etwa 3% der Bevölkerung der Republika Srpska entspricht.

Gemäß der administrativen und territorialen Aufteilung besteht die Gemeinde Prnjavor aus 63 Siedlungen. Die Gemeinde Prnjavor hat eine Fläche von 630 km² und die durchschnittliche Bevölkerungsdichte beträgt etwa 54 Einwohner/km². Die Bevölkerung ist jedoch recht ungleich verteilt. Die räumliche Verteilung der Bevölkerung ist im Vergleich zum restlichen Gebiet durch eine deutlich höhere Konzentration der Bevölkerung im Stadtzentrum gekennzeichnet. Auf der Fläche von 6,28 km², zu der auch die Siedlung Prnjavor gehört, leben 7.651 Einwohner, was 22% der Einwohner der Gemeinde ausmacht.

Ende des 20. Jahrhunderts gab es in der Gemeinde Prnjavor 19 verschiedene ethnische Gruppen, und Prnjavor wurde zu Recht als “Kleines Europa” oder “Europa im Kleinen” genannt. Heute gibt es in Prnjavor etwa 12 verschiedene Nationen. Die Mehrheit der Bevölkerung besteht aus Serben, dann Bosniaken und Kroaten, und unter den Vertretern der nationalen Minderheiten sind die Ukrainer, Italiener, Tschechen, Polen, Roma, Ungarn, Deutschen, Russen und Slowaken am zahlreichsten. Das gemeinsame Leben in diesen Gebieten, das oft von turbulenten Ereignissen geprägt ist, hat eine Atmosphäre des Respekts und der Toleranz geschaffen, die Prnjavor seit Jahrzehnten prägt, und deshalb tragen wir stolz den Spitznamen “Das kleine Europa”.